Landschulheim Seebrugg 7b

Tag 1:

Nach unserer Ankunft mussten wir, um in unsere Zimmer zu kommen, als Klasse eine „Aufgabe“ bewältigen. Daran sind wir allerdings zu 60% gescheitert, durften aber trotzdem in die Zimmer. Nachdem wir uns eingerichtet hatten, haben wir beim Gruppenspiel „Panzerknacker“ versucht den Tresor zu knacken. Danach durften wir „chillen“: Wir saßen am Tisch und haben uns Geschichten erzählt, Fußball oder Frisbee gespielt und die Slack-Line aufgebaut. Am Abend haben wir alle zusammen ein Feuer gemacht und Marshmallows gegrillt. Cheyenne hat fast alle Mashmallows allein gegessen. Am Feuer haben wir uns Geschichten erzählt und ich habe eine neues Tier erfunden, es heißt: Knurrschnorzeltierding :-)

Nach dem Lagerfeuer haben wir, als es dunkel war, eine Nachtwanderung gemacht. Der erste Tag war super…

Amy

Tag 2:

An diesem Tag war das Frühstück mal wieder sehr lecker. Am Vormittag hat uns Herr Sauter erklärt, wie das GPS-Gerät funktioniert und wie wir die Schätze (8 Stück) finden können. Die GPS-Schatzsuche hat sehr viel Spaß gemacht, weil wir bei jeder Station eine andere Aufgabe lösen mussten. Am Abend haben wir noch das Spiel „Totto Lotto“ gespielt. Es wurden zwei Gruppen gebildet und wir mussten in 10 Spielen gegeneinander antreten. Der Tag war einfach sehr schön.

Lara

Tag 3:

Wie am Tag zuvor hat uns der Weckdienst geweckt. Die Jungs kamen mal wieder nicht aus ihren Betten! Vor dem Frühstück haben wir unsere Zimmer leer geräumt und geputzt. Dann haben wir gefrühstückt und mit der Klasse Spiele gespielt. Danach liefen wir zusammen zum Zug. Wir sind alle gut nach Hause gekommen.

Shania & Michelle