Kicken und lesen

Die „Internationalen Lesekicker“ der Jengerschule erhielten in Stuttgart kürzlich ein Trikot beider Erstligisten und eine Urkunde als Teilnehmer des Projekts „kicken und lesen“. Neben der Besichtigung des Carl Benz Museums durfte man auf der Haupttribüne auch das (leider verloren gegangene) Derby zwischen dem VFB Stuttgart und dem SC Freiburg verfolgen. Das von der Baden-Württemberg-Stiftung und von den Bundesligisten (SC Freiburg und VFB Stuttgart) finanzierte Projekt fand herausragenden Anklang. Neben der Schiedsrichterausbildung, dem Fußballcamp und dem Besuch des Kletterwaldes wurden zahlreiche Bücher gelesen, um die Lesefähigkeit der Jungen zu fördern. Auch fürs nächste Jahr bewirbt sich die Jengerschule wieder für dieses tolle Projekt.