Berufsorientierung

Getreu unserem Leitbild „Gemeinsam lernen, gemeinsam wachsen, Schritt für Schritt ins Berufsleben begleiten“ ist uns die Berufsorientierung ein besonderes Anliegen. Das durchgängige Konzept ab Klasse 5 bis Klasse 10 umfasst zahlreiche Aktivitäten und Maßnahmen.

Unsere Konzept wird unterstützt durch die enge Zusammenarbeit mit unseren Bildungspartnern:

 

Jobmesse am Batzenberg
Ausrichtung der Jobmesse am Batzenberg (Gewerbevereine Schallstadt - Ebringen - Pfaffenweiler e.V., Wirtschaftsvereinigung Ehrenkirchen e.V., Gewebeverein Bollschweil - Sölden, Jengerschule)


Agentur für Arbeit:
Herr Geugelin ist als „Berufsberater vor Ort“ an der Außenstelle Schallstadt. Er führt Einzelgespräche mit Schülern, je nach Interesse vorwiegend zur schulischen oder beruflichen Orientierung. Er informiert zudem die Eltern und Schüler darüber, welche Möglichkeiten die Schüler nach Klasse 9 oder 10 haben.


Die Ausbildungsbrücke:
Ehrenamtliche Begleitung Jugendlicher durch ehrenamtliche Paten. Ansprechpartner der "Ausbildungsbrücke" bieten an beiden Standorten Sprechstunden an
(14-tägig).


Kooperations- und Bildungspartner:
Uns unterstützen über 30 Betriebe aus der Region, indem sie unserer Schülerschaft einen Pool an Praktikumsplätzen zur Verfügung stellen. Diese stammen aus dem gewerblich-technischen, kaufmännisch-verwaltenden und sozialpflegerischen Bereich. Mit den Betrieben gibt es für die Praktika eine verbindliche Absprache, die Betrieb, Schüler und Schule vorliegt.